• Für den Kauf dieses Artikels müssen Sie einen Nachweis Ihrer Bezugsberechtigung erbringen. Wir akzeptieren den ausgefüllten Antrag auf Bezugsberechtigung oder eine Kopie Ihrer Abschluss-Urkunde (Bachelor, Master oder Diplom), die Sie uns mailen/faxen oder im Checkout hochladen können.

P-ITPA

Potsdam-Illinois Test für Psycholinguistische Fähigkeiten

1. Auflage 2010

von Günter Esser, Anne Wyschkon

Paper and Pencil

Auf Lager

CHF 228.00
inkl. MwSt.

Auf Lager

CHF 25.70
inkl. MwSt.

Auf Lager

CHF 28.20
inkl. MwSt.

Auf Lager

CHF 28.20
inkl. MwSt.

Auf Lager

CHF 29.50
inkl. MwSt.

Auf Lager

CHF 25.40
inkl. MwSt.

Auf Lager

CHF 25.40
inkl. MwSt.

Auf Lager

CHF 25.40
inkl. MwSt.

Auf Lager

CHF 25.40
inkl. MwSt.

Auf Lager

CHF 30.80
inkl. MwSt.

Auf Lager

CHF 30.80
inkl. MwSt.

Auf Lager

CHF 30.80
inkl. MwSt.

Auf Lager

CHF 30.80
inkl. MwSt.

Auf Lager

CHF 29.50
inkl. MwSt.

Auf Lager

CHF 146.00
inkl. MwSt.

Auf Lager

CHF 110.10
inkl. MwSt.

Auf Lager

CHF 49.50
inkl. MwSt.

Einsatzbereich

Der P-ITPA ermöglicht es, Auffälligkeiten im sprachlichen und schriftsprachlichen Bereich bei Kindern im Alter von vier Jahren bis zum Ende der fünften Klasse zu erfassen.

Sprachfassungen

Dieses Testverfahren ist in englischer Sprache (ITPA-3) lieferbar.

Inhalt

Der P-ITPA wurde auf der Basis des bewährten amerikanischen Tests ITPA-3 entwickelt. Der »Urvater« dieses Tests, der ITPA, ist vielen Anwendern im deutschsprachigen Raum als Originalversion des Psycholinguistischen Entwicklungstests (PET) bekannt. Um den deutschen Gegebenheiten Rechnung zu tragen, wurden die Untertests gründlich überarbeitet und zahlreiche notwendige Modifikationen vorgenommen. Sowohl die Bildvorlagen als auch die Materialien für den Untersuchenden wurden ansprechend und zeitgemäß gestaltet. Folgende Leistungsbereiche werden geprüft:

  • Verbale Intelligenz
  • Wortschatz
  • Expressive Sprache
  • Phonologische Bewusstheit
  • Verbales Kurzzeitgedächtnis
  • Lesen (sinnhaft und sinnfrei) sowie
  • Rechtschreibung (sinnhaft und sinnfrei).

Bei Kindergarten- und jüngeren Schulkindern erlaubt der P-ITPA sowohl im unteren als auch im oberen Leistungsbereich eine sehr gute Differenzierung. Bei den älteren Kindern liegt naturgemäß der Schwerpunkt auf der Identifikation von Entwicklungsstörungen und -schwächen, damit entsprechende Interventionen eingeleitet werden können.

Zuverlässigkeit

Die internen Konsistenzen der einzelnen Untertests sind als sehr gut bis ausreichend einzuschätzen.

Testgültigkeit

Es werden Ergebnisse zur internen kriteriumsbezogenen Validität, zur Korrelation mit Lehrerurteilen sowie zur Konstruktvalidität dargestellt. Insgesamt fallen diese zufriedenstellend aus.

Normen

Die Normierung erfolgte an einer großen und für die Bundesrepublik repräsentativen Stichprobe; eine gute Differenzierung sowohl im unteren als auch im oberen Leistungsbereich ist möglich.

Bearbeitungsdauer

Die Dauer der Durchführung dieses Individualtests ist stark vom Alter und der Leistungsfähigkeit des Kindes abhängig. Im Vorschulalter sind ca. 20 bis 35 Minuten, im Grundschulalter durch das Hinzukommen des schriftsprachlichen Bereiches zwischen 40 und 60 Minuten zu veranschlagen.

Erscheinungshinweis

In Anwendung seit 2010.

Copyright-Jahr

2010

Ref-ID: 20189