• Für den Kauf dieses Artikels müssen Sie einen Nachweis Ihrer Bezugsberechtigung erbringen. Wir akzeptieren den ausgefüllten Antrag auf Bezugsberechtigung oder eine Kopie einer Urkunde (z.B. Abschluss-Urkunden oder Weiterbildungszertifikate), die Sie uns mailen/faxen oder im Checkout hochladen können.
ISK

Inventar sozialer Kompetenzen

2., überarbeitete Auflage mit erweiterten Normen

von Uwe P. Kanning

Paper and Pencil
Paper and Pencil
Test komplett bestehend aus: Manual, 20 Fragebogen ISK, 20 Fragebogen ISK-K, 20 Auswertungsbogen ISK, 20 Auswertungsbogen ISK-K, 20 Profilblätter ISK, 20 Profilblätter ISK-K und Mappe
Test komplett bestehend aus: Manual, 20 Fragebogen ISK, 20 Fragebogen ISK-K, 20 Auswertungsbogen ISK, 20 Auswertungsbogen ISK-K, 20 Profilblätter ISK, 20 Profilblätter ISK-K und Mappe
Artikelnummer: 0160401
CHF 303.00
merken
Manual
Artikelnummer: 0160402
CHF 204.00
merken
20 Fragebogen ISK
Artikelnummer: 0160403
CHF 37.00
merken
20 Fragebogen ISK-K
Artikelnummer: 0160404
CHF 20.00
merken
20 Auswertungsbogen ISK
Artikelnummer: 0160405
CHF 17.00
merken
20 Auswertungsbogen ISK-K
Artikelnummer: 0160406
CHF 8.50
merken
20 Profilblätter ISK
Artikelnummer: 0160407
CHF 8.50
merken
20 Profilblätter ISK-K
Artikelnummer: 0160408
CHF 8.50
merken
Mappe, leer
Artikelnummer: 0160409
CHF 17.00
merken

Einsatzbereich

Ab 16 Jahren. Einsatz in der Personalauswahl, Personalentwicklung, Berufsberatung, allgemeinen Persönlichkeitsdiagnostik und Forschung. Durchführung einzeln oder in Gruppen.

Inhalt

Das ISK ist ein breit angelegtes, multidimensionales Selbstbeurteilungsinstrument, mit dem in umfassender Weise grundlegende soziale Kompetenzen abgebildet werden. Es werden „situationsübergreifende“ (allgemeine) soziale Kompetenzen erfasst, welche in einer Vielzahl sozialer Situationen wirken und Bestandteil der Persönlichkeit eines Menschen sind. Das Verfahren liegt in einer Langform mit 108 Items (ISK) und einer Kurzform mit 33 Items (ISK-K) vor. Das ISK ist aus 17 Primärskalen aufgebaut, die sich zu vier Sekundärskalen gruppieren lassen: Soziale Orientierung (Prosozialität, Perspektivenübernahme, Wertepluralismus, Kompromissbereitschaft, Zuhören), Offensivität (Durchsetzungsfähigkeit, Konfliktbereitschaft, Extraversion, Entscheidungsfreudigkeit), Selbststeuerung (Selbstkontrolle, Emotionale Stabilität, Handlungsflexibilität, Internalität) sowie Reflexibilität (Selbstdarstellung, Direkte Selbstaufmerksamkeit, Indirekte Selbstaufmerksamkeit, Personenwahrnehmung). Die Kurzform ISK-K erfasst ausschließlich die vier Sekundärskalen, welche übergeordnete Kompetenzen widerspiegeln.

Für die 2. Auflage wurde die Gesamtnormstichprobe um knapp 2000 Personen deutlich erweitert. Alle Normen wurden auf der Basis der erweiterten Normstichprobe neu berechnet. Die Vergrößerung der Normbasis ermöglichte eine stärkere Ausdifferenzierung der spezifischen Normstichproben. Es stehen nun fünf statt drei spezifische Normgruppen zur Verfügung, neu hinzugekommen sind spezifische Normen für Führungskräfte und Nicht-Berufstätige. Die Items wurden unverändert beibehalten. In den Fragebögen und Auswertungsmaterialien wurden aufgrund der neu hinzugekommenen Normgruppen die Eintragungsmöglichkeiten in Bezug auf die Berufstätigkeit überarbeitet.

Zuverlässigkeit

Die Konsistenzkoeffizienten des ISK variieren in der Gesamtnormierungsstichprobe der 2. Auflage (N = 6.147) zwischen .68 und .90 (Cronbachs Alpha) bzw. .70 und .91 (Spearman-Brown). Für das ISK-K liegen die Werte zwischen .69 und .75 (Cronbachs Alpha) bzw. .76 und .84 (Spearman-Brown).

Testgültigkeit

Die Überprüfung der faktoriellen Validität ergab eine vierfaktorielle Struktur. Es liegen 19 Validierungsstudien vor, welche plausible Zusammenhänge zu einer Vielzahl von Kriterien zeigen (ausgewählte Persönlichkeitsskalen, „Big Five“, Selbstwirksamkeit, Selbstsicherheit, Arbeits- und Lebenszufriedenheit, Beanspruchung in Studium und Beruf, Arbeitsleistung,

Normen

Die erweiterte Gesamtnormstichprobe der 2. Auflage umfasst 6.147 Personen und setzt sich aus der Normstichprobe der 1. Auflage (N = 4.208) und zwei neu untersuchten Stichproben (N = 1.939) zusammen. Es wurden Normdaten für die Gesamtstichprobe (N = 6147) sowie für fünf spezifische Personengruppen neu berechnet: Schüler_innen/Auszubildende (N = 820), Studierende (N = 2412), Nicht-Berufstätige (N = 3512), Berufstätige (N = 2531), Führungskräfte (N = 381). Außer in der Stichprobe der Führungskräfte liegen jeweils sowohl geschlechtsübergreifende als auch geschlechtsspezifische Normen (Standardwerte, Stanine-Werte und Prozentränge) vor.

Bearbeitungsdauer

Langversion ca. 20 Minuten, Kurzversion ca. 10 Minuten.

Erscheinungshinweis

In 2., überarbeiteter Auflage mit erweiterten Normen seit 2023 lieferbar.

Copyright-Jahr

2023

Ref-ID:64917   P-ID:64916

Artikel Hinzugefügt