Filter
  • Webinar

    SON-R: Sprachfreie Intelligenzdiagnostik

    In diesem Webinar lernen Sie den SON-R 2 1/2-7 und den SON-R 6-40 kennen. Sie erfahren, wo Unterschiede zwischen den beiden Verfahren liegen, welche Besonderheiten beide für eine sprachfreie Intelligenzdiagnostik bietet und wie Sie die Instrumente korrekt einsetzen.

    Kommende Termine:

    Webinardetails anzeigen

  • Seminar

    Workshop Conflict Poker

    Wo Menschen arbeiten, sind Konflikte nicht weit weg. Packt man sie nicht an, können die Auswirkungen einzelne Menschen, ein Team oder einen ganzen Betrieb schädigen, lähmen oder gar stilllegen. Conflict Poker ist ein Training, bei dem der eigene spielerische Charakter in Verbindung mit Konflikten im Zentrum steht.

    Kommende Termine:

    Seminardetails anzeigen

  • Seminar

    Workshop Personality Poker

    Personality Poker ist ein spielerisches Werkzeug für Führungskräfte, Trainer/innen, Berater/innen und Personalfachleute, die mit Teams und Gruppen arbeiten und wird in Führungsteams, Projektgruppen, Prozessteams, Abteilungen, Ausbildungsgruppen etc. eingesetzt. Personality Poker ist ein Spiel, bei dem alle gewinnen!

    Personality Poker wird mit 230 unterschiedlichen Karten gespielt, auf denen Eigenschaftswörter wie „dynamisch“, „verantwortungsbewusst“, „lernfähig“, „flexibel“ etc. stehen. Es sind alles ressourcenorientierte Bezeichnungen.

    Kommende Termine:

    Seminardetails anzeigen

  • Seminar

    Diagnostik von Rechenschwäche (Unterstufe: 1. – 4. Klasse)

    Rechenschwäche zeigt sich durch deutlich unterdurchschnittliche Mathematikleistungen, die insbesondere basale Kenntnisse der Grundschulmathematik betreffen (z.B. dezimales Stellenwertsystem, Operationsverständnis). Fehlen diese Kompetenzen, wird der weitere mathematische Lernprozess beeinträchtigt. Diagnoseinstrumente müssen somit darauf ausgerichtet sein, die zentralen mathematischen Kompetenzen zuverlässig zu erfassen.

    Kommende Termine:

    Seminardetails anzeigen

  • Seminar

    Diagnostik bei Aufmerksamkeitsstörungen (ADHS)

    Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörungen (ADHS) sind weit verbreitet und führen bei den Betroffenen zu einschneidenden Einschränkungen im täglichen Leben, bei der Arbeit und im sozialen Miteinander. Die Störung ist gekennzeichnet durch Unaufmerksamkeit, körperliche Unruhe (Hyperaktivität) und Impulsivität. Mit geeigneten Diagnoseinstrumenten können Aufmerksamkeitsstörungen erfasst und mögliche Interventionsmassnahmen entwickelt werden.

    Kommende Termine:

    Seminardetails anzeigen

  • Seminar

    IQ- und EQ-Tests für die Personalauswahl & -entwicklung

    Warum sollten Sie Intelligenztests in der Personalauswahl einsetzen? Der IQ ist der wichtigste Prädiktor für Berufserfolg insbesondere bei komplexen Jobs, die vor allem von Führungskräften ausgeübt werden.

    Kommende Termine:

    Seminardetails anzeigen

  • Seminar

    Die zwei wichtigsten Persönlichkeitsverfahren für die Personalauswahl und -entwicklung

    Einer der häufigsten Kündigungsgründe in Schweizer Unternehmen sind inkompatible Persönlichkeiten. Im Mittelpunkt der Personalauswahl stehen daher neben der Erfassung von fachlichen, intellektuellen und methodischen Fähigkeiten vor allem auch Persönlichkeitseigenschaften der Kandidaten: Passt er/sie ins Unternehmen/Team? Ist er/sie leistungsmotiviert, belastbar und gewissenhaft?

    Kommende Termine:

    Seminardetails anzeigen

  • Seminar

    Workshop zum LJI: Situative Führungs- und Entscheidungsstile trainieren

    Die eingehende Reflexion der eigenen Führungsrolle – sowohl der tatsächlichen als auch der angestrebten – steht im Mittelpunkt dieses eintägigen Workshops. Basierend auf eigenen Erfahrungen sowie den Rückmeldungen durch den vorab durchgeführten LJI wird im Rahmen etlicher interaktiver Übungen besonders auf die Herausforderungen modernen Führens eingegangen – im Mittelpunkt stehen etwa Kommunikation ausserhalb der eigenen Komfortzone oder die Schwierigkeit, Aufgaben und Verantwortung abzugeben. 

    Kommende Termine:

    Seminardetails anzeigen

  • Seminar

    Aufbaukurs: Diagnostik von Grafomotorik (GRAFOS)

    Die Auswertung des GRAFOS erfordert Erfahrung und Übung. Im Aufbaukurs werden Fragen zur Auswertung noch einmal erläutert und anhand von konkreten Beispielen der Teilnehmenden besprochen. Ebenfalls anhand von konkreten Beispielen der Teilnehmenden wird das Ableiten von Förder- oder Therapieschwerpunkten diskutiert und vertieft.

    Kommende Termine:

    Seminardetails anzeigen

  • Seminar

    Überblick zu Intelligenztests für Kinder und Jugendliche

    In den unterschiedlichsten Lebensbereichen von Kindern und Jugendlichen bildet Intelligenzdiagnostik einen wesentlichen Bestandteil. Die Anwendungsfelder sind entsprechend vielseitig und die Abklärung von Intelligenz spielt auch bei verschiedensten Teilleistungs- und Entwicklungsstörungen eine bedeutsame Rolle.

    Kommende Termine:

    Seminardetails anzeigen

  • Seminar

    Diagnostik von Burnout im beruflichen Kontext

    Häufig fühlen sich beruflich überlastete Führungskräfte und Mitarbeiter ausgebrannt und fallen aufgrund eines Burnouts für oft unbestimmte Zeit aus dem Berufsleben aus. Doch gibt es die Diagnose „Burnout“ wirklich? Im Seminar werden Ihnen Instrumente vorgestellt, wie Sie (chronischen) Stress, arbeitsbezogene Beanspruchung und Burnout erkennen und messen können. Zudem erfahren Sie, was Resilienz (= psychische Widerstandsfähigkeit) genau ist und mit welchen Instrumenten sie gemessen werden kann.

    Kommende Termine:

    Seminardetails anzeigen

  • Seminar

    AID 3: Differenzierte Intelligenzdiagnostik bei Kindern und Jugendlichen

    Lernen Sie in diesem Seminar die besonderen diagnostischen Möglichkeiten der Testbatterie AID 3 kennen. Erhalten Sie Einblick in die theoretischen Grundlagen der Intelligenzdiagnostik und des AID 3. Praktische Übungen zur Durchführung und zur Interpretation der Testergebnisse runden Ihren Fortbildungstag ab.

    Kommende Termine:

    Seminardetails anzeigen

  • Seminar

    BIP™-6F: Bochumer Inventar zur berufsbezogenen Persönlichkeitsbeschreibung - 6 Faktoren

    Das Qualifizierungsseminar zum Einsatz des BIP-6F - direkt bei den Test-Autoren! 

    Lernen Sie während des eintägigen Kompaktseminars sämtliche Grundlagen sowie die praktischen Einsatzmöglichkeiten des Verfahrens detailliert kennen. Der Schwerpunkt Ihres Fortbildungstages liegt auf der zielgerichteten Ergebnisinterpretation.

    Kommende Termine:

    Seminardetails anzeigen

  • Seminar

    BIP™: Bochumer Inventar zur berufsbezogenen Persönlichkeitsbeschreibung

    Das Qualifizierungsseminar zum Einsatz des BIP - direkt beim Test-Autor!

    Im Grundlagenseminar erhalten Sie als Interessent oder Neunutzer eine fundierte Einarbeitung in das Verfahren. Im Interpretationsworkshop werden vornehmlich Besonderheiten der Profilinterpretation besprochen.

    Klicken Sie hier für Seminardetails

    Termine 2017: 12./13.06.2017 und 17./18.10.2017

    Termine 2018: 22. und 23.01.2018 (weitere Termine: 18. und 19.06.2018 - Anmeldung in Kürze möglich)

    Kommende Termine:

    Seminardetails anzeigen

  • Seminar

    TOP – Dark Triad of Personality at work

    In den letzten Jahren erfahren drei klassische psychologische Konstrukte eine grosse mediale Aufmerksamkeit bezüglich ihrer Auswirkungen im Berufs- und Wirtschaftsleben – Narzissmus, Machiavellismus und subklinische Psychopathie. Entsprechend ihrem grossen Risikopotenzial bieten sie eine Reihe bedeutender praktischer Anwendungszwecke beispielsweise zur Personalauswahl. Durch explizit berufsbezogen formulierte Items, die Durchführung aller Entwicklungs- und Validierungsstudien an Personen mit Berufserfahrung und der Validierung im organisationalen Kontext für personalpsychologisch relevante Kriterien, steht mit der TOP erstmalig ein inhaltlich wie psychometrisch geeignetes und rechtlich, sowie aus Akzeptanzgesichtspunkten unproblematisch in der Personalpraxis einsetzbares Messinstrument für die Dunkle Triade der Persönlichkeit zur Verfügung.

    Kommende Termine:

    Seminardetails anzeigen

  • Seminar

    Leistungstests für die Personalauswahl & -entwicklung

    Interessieren Sie bei der Auswahl Ihrer Mitarbeiter im Besondern die Deutsch- oder Englischkenntnisse (D-PA oder E-PA)? Sind die mathematischen Fähigkeiten (M-PA) oder das Computerwissen (C-PA) für die erfolgreiche Ausübung des Jobs wichtig? Wie gut sind die Konzentrationsfähigkeiten (K-PA) Ihrer Kandidaten?
    Die verschiedenen Leistungstests der PA-Serie können Sie je nach Bedürfnis modular für Ihre spezifische Personalauswahl einsetzen.

    Kommende Termine:

    Seminardetails anzeigen

  • Seminar

    Optimale Auswahl mit Persönlichkeits- & Intelligenztests & Interview

    Es gibt kein Auswahlinstrument, das den späteren Berufserfolg so präzise misst wie eine Kombination aus Intelligenz- und Persönlichkeitstest mit einem strukturierten Interview (Nachtwei & Schermuly, 2009). Diese Kombination erhöht die Trefferquote bei der Personalauswahl um ein Vielfaches und verringert das Risiko von Fehlentscheidungen signifikant.

    Kommende Termine:

    Seminardetails anzeigen

  • Seminar

    Überblick zu Entwicklungstests bei Vorschul- & Grundschulkindern

    Kognition, rezeptive und expressive Sprache, Fein- und Grobmotorik sind Bereiche, die für Kleinkinder im Alter von 1 Monat bis 3,5 Jahren durch den Bayley-III erfasst werden. Der Bayley-III hat sich als internationaleR Standard für die Überprüfung von Entwicklungsverzögerungen und der Planung gezielter Frühförderung etabliert. Dieses Testverfahren ist eines von mehreren bewährten Entwicklungstests, die oft in der Praxis angewendet werden.

    Kommende Termine:

    Seminardetails anzeigen

  • Seminar

    Diagnostik von Grafomotorik (GRAFOS)

    Kinder mit grafomotorischen Schwierigkeiten müssen früh erfasst und gefördert werden, damit sie beim Erwerb der Schriftsprache möglichst keine Benachteiligung erfahren. Das vorliegende Verfahren GRAFOS ist als Arbeitsinstrument für den Schulalltag konzipiert und ermöglicht die entwicklungsorientierte, altersentsprechende Erfassung grafomotorischer Kompetenzen in Kindergarten und Grundschulalter: Die Kinder werden durch die Geschichte „das Fest der Tiere“ geführt.

    Kommende Termine:

    Seminardetails anzeigen

  • Seminar

    Emotionale Kompetenz bei Vor- & Grundschulkindern

    Sozial-emotionale Fertigkeiten (z.B. mit eigenen Emotionen umgehen, Emotionen und Wünsche anderer erkennen, soziale Konflikte lösen etc.) sollen schon früh gefördert werden. Wenn dieser zentrale Entwicklungsbereich bereits im frühen Kindesalter mit präventiven Massnahmen unterstützt wird, zeigen sich kurz- und langfristige Auswirkungen auf ein positives Sozialverhalten, die Lernmotivation und den Schulerfolg, sowie die physische und psychische Gesundheit von Kindern. 

    Kommende Termine:

    Seminardetails anzeigen