Hogrefe Diagnostik-Toolbox

Das smarte Werkzeug für alle, die Tests einsetzen

Die Hogrefe Diagnostik-Toolbox unterstützt alle, die in Bereichen tätig sind, in denen psychologische Testverfahren angewendet werden: von der Psychotherapie, über die Personalauswahl und -entwicklung bis hin zur Schulpsychologie, Beratung und Pädagogik.

Sie möchten Testergebnisse in andere gebräuchliche Skalen umrechnen, in Vorbereitung für ein Gespräch leichter verständliche Prozentränge nutzen oder Testergebnisse im Verhältnis zur Normalverteilung visualisieren? Für diese und weitere Anwendungsfälle stellt Ihnen Hogrefe kostenfrei die Diagnostik-Toolbox zur Verfügung.

Alle Funktionen auf einen Blick

Mit wenigen Eingaben erhalten Sie sekundenschnell Berechnungen wie monats- und tagesgenaue Altersangaben zum Testzeitpunkt. Zudem erlaubt Ihnen die Toolbox, unkompliziert den Bereich zu ermitteln, in dem der „wahre Wert“ eines Probanden mit einer bestimmten Sicherheit liegt. Und liegt in einer Normwerttabelle das von Ihren Proband*innen erzielte Ergebnis einmal zwischen zwei tabellierten Werten, schafft die Hogrefe Diagnostik-Toolbox auch hier Abhilfe.

Die Hogrefe Diagnostik-Toolbox ist übersichtlich gestaltet, einfach anzuwenden und online jederzeit verfügbar. Tragen Sie die Toolbox im Berufsalltag stets bei sich und installieren Sie die entsprechende App auf Ihren mobilen Geräten.

Einfach kostenfrei für Android und Apple iOS herunterladen:

Die einzelnen Tools in der Anwendung

Normwerte umrechnen

Erleichtern Sie sich die Umrechnung eines Normwertes  in weitere gebräuchliche Normwerte: T-Werte, IQ-Werte, Stanine-Werte, Prozentränge, z-Werte, Standardwerte, Wertpunkte und Sten-Werte. Die Eingabe des erzielten Normwertes ist hierfür ausreichend. Die grafische Darstellung veranschaulicht zusätzlich das individuelle Testergebnis anhand seiner Position in einer Normalverteilungskurve.

Testalter berechnen

Geben Sie zur schnellen und fehlerfreien Berechnung des Alters einer Probandin oder eines Probanden zum Zeitpunkt der Testung das jeweilige Geburtsdatum und Testdatum ein.

Konfidenzintervalle & kritische Differenzen

Die Hogrefe Diagnostik-Toolbox ermöglicht Ihnen die einfache Berechnung von Konfidenzintervallen und kritischen Differenzen unter Berücksichtigung der gewählten Normwertskala. Geben Sie hierfür als Grundlage das individuelle Testergebnis und die Reliabilität des eingesetzten Testverfahrens ein und wählen Sie ein Konfidenzniveau aus.

Normwerte interpolieren

Um für ein Testergebnis einen nicht tabellierten Normwert zu berechnen, der zwischen zwei in der Normtabelle angegebenen Rohwerten liegt, benötigt die Toolbox von Ihnen lediglich den erzielten Rohwert sowie die benachbarten darüber- und darunterliegenden Roh- und Normwerte. Der fehlende Wert wird automatisch mithilfe linearer Interpolation für Sie ermittelt.