ÜBERSICHT SEMINARE 2015/2016 
 

Wir haben für sie ein spannendes Seminarprogramm 2015/2016 mit neuen und bewährten Themen vorbereitet. Die Referent(inn)en sind ausgewiesene Expert(inn)en in ihrem Fachgebiet und garantieren qualitativ hochstehende Seminare.

 
 Hier erhalten sie eine schnelle Übersicht über alle Seminare der Testdiagnostik aus den Bereichen Human Resources und Schule. 
 

 
 NEU: Optimale Auswahl mit Persönlichkeits- & Intelligenztests & Interview 
 

Es gibt kein Auswahlinstrument, das den späteren Berufserfolg so präzise misst wie eine Kombination aus Intelligenz- und Persönlichkeitstest mit einem strukturierten Interview (Nachtwei & Schermuly, 2009). Diese Kombination erhöht die Trefferquote bei der Personalauswahl um ein Vielfaches und verringert das Risiko von Fehlentscheidungen signifikant. Dennoch scheuen viele Personalchefs Intelligenz- und Persönlichkeitstests und setzen stattdessen auf freie Interviews. Im Seminar stellen wir Ihnen die am häufigsten eingesetzten Intelligenz- (z.B. I-S-T 2000R) und Persönlichkeitstests (BIP) vor und zeigen Ihnen, wie man mithilfe von strukturierten Interviews ergänzende Informationen zu den Ergebnissen in den Intelligenz- und Persönlichkeitstests erhebt. Mehr Informationen zum eintägigen Seminar.

 
 Lizenzierungsseminar zum Golden Profiler of Personality (GPOP) 
 

Der GPOP ist ein Persönlichkeitsverfahren aus der Tradition der Jung'schen Typentheorie. Der Einsatzbereich liegt in Organisationen, in der Beratung von Einzelpersonen und Arbeitsgruppen zur Leistungsoptimierung, in Entwicklung und Coaching von Führungskräften, Teamanalyse und -entwicklung, Laufbahn- und Karriereberatung sowie zur Steigerung von sozialer Kompetenz. Das dreitägige Lizenzierungsseminar richtet sich an Personen mit Erfahrungen in Training, Coaching und Beratung, die sich für den Einsatz des GPOP qualifizieren lassen wollen. Im eintägigen Seminar können sich MBTI-Anwender/-innen für den Einsatz des GPOP lizenzieren lassen.

 
 GPOP-Update-Seminar: GPOP2 im HTS5 
 

Seit Frühling 2014 steht den bereits GPOP-lizenzierten Personen der GPOP 2., überarbeitete und neunormierte Auflage im neuen HTS5 Hogrefe Testsystem 5 zur Verfügung.

Entdecken Sie im eintägigen GPOP-Update-Seminar die Verbesserungen und neuen Möglichkeiten des aktuellen GPOP und testeen Sie ihn gleich im eigenen HTS 5-Konto aus.

 
 Seminar: IQ- und EQ-Tests für die Personalauswahl und -entwicklung 
 

Diagnostische Testverfahren, die kognitive und emotionale Kompetenzen erfassen, ermöglichen nachweislich treffsichere Prognosen im Hinblick auf den Ausbildungs- und Berufserfolg. Die Vorhersagen dieser Tests sind sogar noch zuverlässiger als rein beobachtungsgestützte Assessment Center (AC) und Interviews. Allerdings werden Intelligenztests bisher nur selten zur Personalselektion eingesetzt. Aktuelle Studien berichten jedoch von einem Trend zum verstärkten Einsatz von psychologischen Testverfahren wie Intelligenztests in der Personalauswahl. Im Seminar werden die bekanntesten Intelligenzmodelle einfach und verständlich vorgestellt und konkrete Testverfahren zur Erfassung von Intelligenz und emotionaler Kompetenz behandelt. Vorab erhalten Sie die Möglichkeit, 4 wissenschaftlich validierte Testverfahren anonym und selbstständig durchzuführen. Mehr Informationen zum eintägigen Seminar.

 
 Seminar: Persönlichkeitsverfahren für die Personalauswahl und -entwicklung 
 

Die Persönlichkeit gehört zu den häufigsten Kündigungsgründen in CHer Unternehmen. Es ist nicht notwendig die unzähligen Studien zu zitieren, um zu verstehen wie wichtig die Persönlichkeitsmerkmale im Beruf sind, denn jeder einzelne erlebt diesen Aspekt in der täglichen Arbeit bei sich selber oder in der Zusammenarbeit mit seinen Arbeitskolleg(inn)en. Dies erklärt auch das grosse Angebot von qualitativ sehr unterschiedlichen Persönlichkeitsverfahren im HR-Bereich. In diesem Seminar sollen Sie einen Überblick zu den populärsten Persönlichkeitsverfahren in der CH erhalten, den Unterschied zwischen anerkannten und qualitativ mangelhaften Verfahren kennen lernen, und 7 wissenschaftlich validierte Persönlichkeitsverfahren selber ausprobieren können. Mehr Informationen zum eintägigen Seminar.

 
 Seminar: Auswahl-Interview-Training 
 

Mithilfe von Strukturierten Interviews können Entscheidungen bei der Personalauswahl optimiert und die Stellen fachlich und menschlich richtig besetzt werden. Durch gute Frage- und Interviewtechniken erhalten Sie die notwendigen Informationen, um eine geeignete Grundlage für die Gesamtbeurteilung zu schaffen. Das Seminar verfolgt das Ziel, theoretische Grundlagen von Einstellungsinterviews und im Speziellen strukturierte Interviews kennen zu lernen, zu üben und vor allem in der Praxis anzuwenden. Kompetenzbasierte Auswahl-Interviews auf Grundlage biografischer Daten und Persönlichkeitstests (z.B. BIP-6F) ermöglichen eine gute Personalselektion und sollten Bestandteil des Recruiting-Prozesses sein. Es sollen zudem Möglichkeiten aufgezeigt werden, wie Interviews mit anderen Testverfahren optimal kombiniert werden können. Mehr Informationen zum eintägigen Seminar.

 
 Seminar: So erkennen Sie geeignete/motivierte Führungskräfte 
 

Führungskräfte sind häufig mit komplexen Situationen konfrontiert, in denen sie schnell angemessene Entscheidungen treffen müssen. Dabei sind sie nicht nur gefordert, sachlich richtig zu urteilen, sondern auch gleichzeitig kompetent und geschickt mit Mitarbeitern bzw. dem gesamten Team umzugehen. In diesem eintägigen Seminar wollen wir mit Ihnen die neusten Erkenntnisse zur Führungspraxis diskutieren und Ihnen Testverfahren vorstellen, mit denen Sie Führungsmotivation (FüMo), den bevorzugten Führungsstil, sowie Führungs- und Entscheidungskompetenzen (LJI, v.a. situationsabhängig die angemessenste Umgangsweise mit Mitarbeitern erkennen) von BewerberInnen und MitarbeiterInnen beurteilen können. Vorab erhalten Sie die Möglichkeit, 3 wissenschaftlich validierte Testverfahren anonym und selbstständig durchzuführen. Mehr Informationen zum eintägigen Seminar.

 
 Seminar: So wählen Sie die richtigen Auszubildenden aus 
 

Die Auswirkungen der demografischen Entwicklung, „War for Talents“ und Veränderung der Bildungslandschaft machen sich vor allem bei der Rekrutierung von Berufseinsteigern bemerkbar. Im eintägigen Seminar zeigen wir Ihnen, wie Sie in einem mehrstufigen Auswahlprozess mit Hilfe von computergestützten Testverfahren die Potenziale Ihrer Bewerber erfassen können. Sie lernen Testverfahren kennen, welche speziell bei Berufseinsteigern eingesetzt werden können (z.B. START-P, AZUBI-TH, IST-Screening). Wir zeigen Ihnen, wie Sie Entscheidungskriterien für die mehrstufige Auswahl festlegen und mit einer Kombination aus Intelligenz- und Persönlichkeitstests mit strukturiertem Interview die höchste Trefferquote bei der Auswahl von Auszubildenden erzielen.

 
 Seminar zu den IDS-P (3;0 - 5;11 Jahre): Intelligenz- und Entwicklungsskalen für das Vorschulalter 
 

Mit den IDS-P für Kinder von 3 bis 5 Jahren liegt seit 2013 eine wichtige Ergänzung zu den renommierten IDS für Kinder von 5 bis 10 Jahren vor. Als erstes Verfahren lieferen die Intelligence and Development Scales (IDS) sowohl einen Intelligenzwert als auch eine umfassende Entwicklungsprofilanalyse. Die IDS-P eignen sich für das gesamte Spektrum der Entwicklungs- und Leistungsdiagnostik, für die Schuleingangsdiagnostik sowie für den klinischen Bereich. Das eintägige Seminar richtet sich an Fachkräfte die sich schnell und sicher in die IDS-P einarbeiten möchten.

 
 Seminar zu den IDS (5;0 - 10;11 Jahren): Intelligence and Development Scales 
 

Als erstes Testverfahren liefern die Intelligence and Development Scales (IDS) für Kinder von 5 bis 10 Jahren einen Intelligenzwert wie auch eine umfassende Entwicklungsprofilanalyse in 6 Funktionsbereichen. Die IDS eignen sich für das gesamte Spektrum der Entwicklungs- und Leistungsdiagnostik, für die Schuleingangsdiagnostik sowie für den klinischen Bereich. Das eintägige Seminar richtet sich an Fachkräfte die sich schnell und sicher in die IDS einarbeiten möchten.

 
 Seminar: Diagnostik von Lese- und Rechtschreibschwäche 
 

Nach einer Einführung in die Grundlagen der "Lese- und Rechtschreibschwäche" erhalten Sie einen Überblick zu Testverfahren (z.B. ZLT-II, SLRT-II), welche den schulischen Leistungsstand im Lesen und Schreiben überprüfen und helfen mögliche Fördermassnahmen zu formulieren. Einzelne Testverfahren werden ausführlicherer betrachtet und die Anwendung wird anhand von Fallbeispielen im Plenum diskutiert. Mehr Informationen zum eintägigen Seminar.

 
 Seminar: Diagnostik bei Rechenschwäche 
 

Auf der Grundlage aktueller Forschungsergebnisse zu den Themen „Rechenschwäche“ und „Mathematiklernen“ werden im Seminar spezifische Fragen zur Diagnose von Rechenschwäche diskutiert. Sie erhalten einen Überblick über aktuelle Verfahren zur Erfassung von Rechenschwäche (z.B. BASIS-MATH 4-8, TEDI-MATH, ERT 1+ - 4+, TEDDY-PC, RZD 2-6, ZAREKI-R). Im letzten Kursteil wird die Basisdiagnostik Mathematik für die 4. bis 8. Schulklasse (BASIS-MATH 4-8) anhand eines Fallbeispiels vorgestellt und im Plenum diskutiert. Informationen zum eintätigen Seminar. 

 
 Seminar: Diagnostik von Aufmerksamkeitsstörungen (ADHS) 
 

Auf Grundlage aktueller Forschungsbefunde zu ADHS werden im Seminar spezifische Fragestellungen zur Diagnose von Aufmerksamkeitsstörungen bei Kindern und Erwachsenen besprochen. Im eintägigen Seminar erhalten einen Überblick über aktuelle Verfahren zur Erfassung von ADHS (z.B. CAARS™, Conners 3®). Anhand von Fallbeispielen wird die Diagnostik von ADHS vorgestellt und im Plenum diskutiert.

 
 Seminar: Überblick zu Intelligenztests für Kinder und Jugendliche 
 

In den unterschiedlichsten Lebensbereichen von Kindern und Jugendlichen bildet Intelligenzdiagnostik einen wesentlichen Bestandteil. Die Anwendungsfelder sind entsprechend vielseitig und die Abklärung von Intelligenz spielt auch bei verschiedensten Teilleistungs- und Entwicklungsstörungen eine bedeutsame Rolle. Damit Sie in den unterschiedlichen Anwendungskontexten das geeignetste Diagnostikinstrument auswählen können, erhalten Sie in diesem eintägigen Seminar einen Überblick über die am häufigsten eingesetzten Intelligenztests für Kinder und Jugendliche von 3-17 Jahren kennen: WISC-IV, K-ABC und IDS(-P). Anhand von Fallbeispielen wird die Durchführung, Auswertung und Interpretation der Ergebnisse dieser 3 Intelligenztests erläutert.

 
 Seminar: Diagnostik bei Kindern mit Deutsch als Zweitsprache 
 

Weltweit wachsen mehr als die Hälfte aller Kinder mehrsprachig auf, bedingt durch die Mehrsprachigkeit der Gesellschaft an sich oder durch Migrationsbewegungen. Dass es beim Erwerb einer Zweitsprache zu Schwierigkeiten kommen kann, ist selbstverständlich. Dies gilt insbesondere für die 5-7% der Kinder mit spezifischen Sprachentwicklungsstörungen. Nach einem Überblick über aktuell existierende Verfahren zur Diagnostik von fremdsprachigen Kindern, wird das Instrument LiSe-DaZ vertiefend vorgestellt (Konzept, Durchführung und Fallbeispiele) und die Prozessdiagnostik erläutert. Mehr Informationen zum eintägigen Seminar.

 
 Seminar: Überblick Intelligence and Development Scales (IDS & IDS-P) 
 

Dieses eintägige Seminar soll einen Überblick zu den Intelligence and Development Scales bieten und stellt insbesondere die Unterschiede zwischen den IDS (Intelligence and Development Scales, 5-10 Jahre) und IDS-P (Intelligence and Development Scales – Preschool, 3-5 Jahre) heraus. Die IDS eignen sich für das gesamte Spektrum der Entwicklungs- und Leistungsdiagnostik, für die Schuleingangsdiagnostik sowie für den klinischen Bereich. Als erstes Testverfahren liefern sie einen Intelligenzwert wie auch eine umfassende Entwicklungsprofilanalyse in 6 Funktionsbereichen. Das Seminar richtet sich an Fachkräfte die sich schnell und sicher in die IDS und IDS-P einarbeiten möchten.

 
 Seminar: Diagnostik von Grafomotorik (GRAFOS) 
 

Kinder mit Schwierigkeiten mit der Grafomotorik müssen früh erfasst und gefördert werden, damit sie beim Erwerb der Schriftsprache möglichst keine Benachteiligung erfahren. Das Verfahren GRAFOS ist als Arbeitsinstrument für den Schulalltag konzipiert und ermöglicht die entwicklungsorientierte, altersentsprechende Erfassung grafomotorischer Kompetenzen in Kindergarten und Grundschulalter: Die Kinder werden durch die Geschichte „das Fest der Tiere“ geführt. Im eintägigen Seminar erhalten Sie eine fundierte theoretische und praktische Einarbeitung in den GRAFOS und lernen das Screening, den Beobachtungsbogen für Lehrpersonen sowie die umfassende Differentialdiagnostik für heilpädagogische Fachpersonen kennen.

 
 Seminar: Diagnostik bei Autismus (ADOS-2) 
 

Autismus-Spektrum-Störungen (ASS) und tiefgreifende Entwicklungsstörungen (TE) umfassen eine Gruppe von Störungen, die sich alle durch Beeinträchtigungen ihrer sozio-kommunikativen Fähigkeiten sowie restriktive und stereotype Verhaltensweisen und Interessen auszeichnen. Die ADOS-2 enthält standardisierte Aufgaben, die es ermöglichen, Verhaltensweisen zu beobachten, die direkt relevant sind für die Diagnose von ASS auf verschiedenen Entwicklungsniveaus und Altersstufen. Das strukturierte Testverfahren umfasst fünf Module, welche abhängig von Alter und Sprachniveau zur Wahl stehen, um anhand von gezielt inszenierten spielerischen Elementen, Aktivitäten und Gesprächen für die Diagnose einer ASS relevante Sachverhalte und Symptome zu prüfen. Im eintägigen Seminar lernen Sie die ADOS-2 in der praktischen Anwendung kennen.

 
 Seminar: Beobachtungssystem zur Analyse aggressiven Verhaltens in schulischen Settings (BASYS) 
 

Mit BASYS können problematische Person-Umwelt-Beziehungen im Klassenkontext differenziert erfasst und Interventionsschritte abgeleitet werden. Das eintägige Seminar richtet sich an Lehrpersonen, Sonderpädagogen, Schulpsychologen, Schulsozialarbeiter und Erziehungsberater, die ihr diagnostisches Know-How erweitern möchten, um eine effektivere, spezifischere Interventionsplanung vornehmen zu können.

Seminare in Deutschland

Der HOGREFE Verlag in Göttingen bietet eine breite Palette an Seminaren zu verschiedenen Themen an. Mehr Information finden Sie unter http://www.hogrefe.de/seminare/

http://www.testzentrale.ch/de/seminare/

 
 Neues Seminarprogramm 2016 
 

Eine Übersicht zu unserem neuen Seminarprogramm finden Sie hier: Seminare 2016

 
 Neuheiten 2015 
 

Weitere thematische Broschüren finden Sie hier.

 
 Priska Hagmann-von Arx zur deutschsprachigen Adaptation der RIAS 
 

Interview mit der Autorin der Reynolds Intellectual Assessment Scales and Screening (RIAS)

RIAS – neues Produktevideo

 
 Sieger bei Stiftung Warentest! 
 

Explorix Testsieger bei Stiftung Warentest: Onlinetests für Erwach- sene zur beruflichen Selbstreflektion und Orientierung!